Krankenversicherung

Krankenversicherung

Es gibt die gesetzlich und die private Krankenversicherung. Die GKV ist Teil des deutschen Sozialversicherungs- und Gesundheitswesens. Sie übernimmt Kosten in Krankheitsfällen und Versicherungsfällen wie Unfällen. Die gesetzliche Krankenversicherung ist eine Pflichtversicherung für Erwerbstätige im Angestelltenverhältnis sowie für Bezieher von Erwerbseinkünften.

Die private Krankenversicherung ist ebenfalls eine Krankenversicherung jedoch ist Sie nicht jedem Bürger zugänglich. Die private Krankenversicherung deckt jedoch den gleichen Versicherungsumfang ab. Auch Sie soll die Grundversorgung abdecken, jeden Bundesbürger zu versichern, das eine Versorgung im Krankheitsfall gewährleistet ist. Die private Krankenversicherung wurde für Freiberufliche sowie Selbstständige geschaffen. Sie gibt es allerdings auch als Zusatzversicherung.

Wichtig für die Reiseversicherung sind nur Auslandskrankenversicherungen. Diese greift im Falle einer Krankheit im Ausland und schließt die entstandene Versorgungslücke. Das heißt Sie sind nicht an alle Vorgaben der gesetzlichen Krankenversicherung im Ausland gebunden. Die Versorgung wird also je nach Auslandskrankenversicherung erweitert. Diese Krankenversicherung gibt es für unterschiedliche Aufenthaltsdauern. Man kann sie auch als Jahren-Versicherung abschließen für zum Beispiel ein Auslandsjahr oder Austausch-Jahr an Schulen.