Blog

Internet Reiseportale – Reiseversicherungen

Internet Reiseportale und die Reiseversicherungen

Passen Sie auf beim online buchen von Reisen. Zwei Drittel der Reiseportale missachten die Rechte der Konsumenten. Versteckte Kosten werden oft erst viel zu spät ersichtlich.

Die Rechte europäischer Verbraucher werden von großen Reiseportalen im Internet massiv missachtet. Das Ergebnis einer EU-weiten Untersuchung der Europäischen Kommission in Brüssel welche von führenden Verbraucherschutzbehörden durchgeführt wurde kam zu dem Ergebnis, das eine massive Beeinträchtigung der Verbraucherschutzgesetze stattfindet.

Demnach hatten Ende 2013 weniger als ein Drittel der getesteten Anbieter von Hotelbuchungsplattformen europaweit geltende Konsumentenrechte umgesetzt.

In Deutschland beteiligten sich das Bundesamt für Verbraucherschutz, die Wettbewerbszentrale sowie die Verbraucherzentrale (vzbz) an der europaweiten Aktion. Dabei wurden 33 Angebote von 30 Hotelbuchungsplattformen getestet wurden und in nur 19 Fällen wurde der Verbraucherschutz korrekt umgesetzt.

Dabei wurde Verfahren eingeleitet gegen Fluggesellschaften sowie Flugsuchmaschinen. Dabei wurden oft Endpreise für Reisen sowie Flüge erst viel zu spät für den Endkunden ersichtlich, sodass versteckte Nebenkosten verschleiert wurden.

Anderen Anbieter hatten versteckte Reiseversicherungen dem Endkunden vertraglich auferlegt. Diese Reiseversicherungen musste aktiv abgewählt werden. Ferner waren viele AGBs der Anbieter für Endkunden nicht transparent und nur schwer verständlich. So waren weitere Kosten bei der Reisebuchung nicht schnell ersichtlich.

Wie geht es mit den Reiseportalen weiter?

Eine verstärkte  Kontrolle der Reiseportale durch die EU-Mitgliedsstaaten zur Durchsetzung des Verbraucherschutzes soll in Zukunft erfolgen.

Ratgeber zur Reiseversicherung

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.