Blog

Reiserücktrittversicherung – Gründe

Welche Gründe greifen bei einer Reiserücktrittversicherung?

Sie wollen eine Reiserücktrittsversicherung abschließen? Dann ist es besonders wichtig ab wann die Versicherung Eintritt und Ihnen die entstandenen Kosten? Also welche Gründe greifen bei der Versicherung, wenn Sie die Reiserücktrittversicherung in Anspruch nehmen möchten?

In der folgenden Übersicht möchten wir Ihnen die Leistungen einer Reiserücktrittversicherung bzw. einer Reiserücktrittsversicherung näher bringen und Ihnen beim Abschluss die Entscheidung erleichtern. Bei der Übersicht mochten wir die Standartleistungen aufzeigen die insbesondere bei der Hasenmerkur in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen greifen.

Die Leistungen im Falle der Übernahme der Stornokosten sind in den meisten Versicherungen identisch und unterscheiden sich selten, dies ist der stringenten Gesetzgebung in Deutschland zu verdanken.

Reiserücktrittversicherung – Grundsätze

Grundsätzlich müssen Sie für jede Inanspruchnahme einer Leistung einen Nachweis erbringen. Des weiteren müssen die Gründe zur Regulierung in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufgeführt werden. Nur wenn diese Zwei Voraussetzungen erfüllt sind können Sie die Leistungen Ihre Reiserücktrittversicherung Inanspruchnahme.

Das heißt Sie müssen in Ärztliches Attest bei Ihrer Versicherung nachweisen. Dieses Attest muss im Ernst Fall vor Gericht standhalten, das heißt es sollte kein Gefälligkeitsattest sein. Dies kann Sie im Ernstfall wegen Versicherungsbetrug vor Gericht bringen.

Bei welchen Gründen trägt die Versicherung die entstanden Kosten bzw. die Stornokosten?

Wenn Sie durch eine Verletzung oder durch eine unerwartete Erkrankung die Reise nicht antreten können, trägt die Versicherung in jedem Fall die Kosten. Dies ist der Hauptleistungsgrund für eine Reiserücktrittversicherung.

Ein Grund der auch oft zur Reiseunfähigkeit führt ist die Schutzimpfung vor dem Urlaub, auch dies führt zur Leistung der Versicherung, wenn Sie dadurch medizinisch aufgrund einer Allergie oder einer Unverträglichkeit die Reise nicht antreten können.

Sollten Sie erst nach der Reisebuchung erfahren das Sie Schwanger sind so greift auch hier die Reiserücktrittversicherung. War die Schwangerschaft allerdings schon vor der Reisebuchung bekannt so Leistet die Versicherung nur bei Fällen mit schwerwiegenden Komplikationen. Also Komplikationen mit denen nicht zurechnen war.

Sollten Sie unerwartet ein Organ spenden oder empfangen müssen, so ist auch dies ein Grund.

Auch wirtschaftliche Gründe sind zum Teil durch eine Reiserücktrittversicherung abgedeckt. Sollten Sie aufgrund einer unerwarteten Kündigung die Sie nicht verschuldet haben die Reise nicht mehr antreten können so springt die Versicherung ein, dies gilt auch falls Sie ein neues Arbeitsverhältnis aufnehmen und dies nicht abzusehen war. Auch gelten hohe finanzielle Schäden am Eigentum als Reiserücktrittsgrund wie zum Beispiel Sachschäden am Haus oder der Wohnung.

Auch persönliche Gründe sind ein Grund um nicht in den Urlaub zu gehen. Sollten solche persönliche Gründe greifen der Fall sein so können Sie die Versicherungsleistungen beanspruchen. Was für persönliche Gründe gibt es um nicht in den Urlaub zu fliegen ? Statthafte Gründe wären zum Beispiel:

  • die Wiederholung einer nicht bestandenen Prüfung in der Schule oder der Uni
  • das Versterben oder die schwere Erkrankung eines nahen Verwandten
Ratgeber zur Reiseversicherung

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.